Pievox  Information
 


   
  A77_MUTE    Verbesserung bei A77  alle MK und  A77 Dolby

  Vermeidung des Einschalt-Impulses bei A77 an Line out  beim Ein-und Ausschalten
 
  Dieses Modul schaltet den Cinch-Audioausgang  der  A77 beim Einschalten verzögert frei
  und beim  Ausschalten der A77 sofort aus, so daß kein gefährlicher "Plopp" mehr aus dem Lautsprecher kommt.

  Der Einbau ist unkompliziert, es ist nichts einzustellen und es werden auch keine Einstellungen verändert.
  Es werden keine Wechselspannungs-Leitungen durch das Gerät gezogen - keine Gefahr von Brummeinstreuung.

  Der Einbau erfolgt  mit drei Lötstellen auf der Cinch-Ausgangsbuchse  und je einer Lötstelle am Bremsmagnet und am 21V Regler-Transistor
  Eingeschraubt und Fertig.

  Lieferung mit  Einbauanleitung +  Schrauben und Muttern zum Befestigen  an der Cinchbuchse.

Bilder des eingebauten Modules weiter  unten im Text

------------------------------------------
Technische Details

Wer seinen Verstärker bereits auf den Tape-Eingang geschaltet hat und dann die A77 einschaltet, wird mit einem ordentlichen "Hump " begrüßt.
Das Gleiche passiert beim Ausschalten der A77.  Nicht ganz so giftig, aber immerhin ...

Wäre eigentlich nur eine Marotte der A77  -  kann aber teuer werden, wenn die Lautstärke am Verstärker
zufällig etwas hoch steht, dann kann es die Tieftöner kosten.

Die Gefahr ist einfach zu bändigen, indem die Line -Ausgangsleitungen verzögert eingeschaltet und sofort ausgeschaltet werden.
Damit ist der große - und gefährliche - Spannungssprung ausgeblendet. 

Oszillogramme
Die gelbe Linie ist die Betriebsspannung 27V der A77
Die blaue Linie ist die Spannung am  Line out  der A77  linker oder rechter  Kanal  (5V !! Vertikal-Teilung)

A77 Line Ausgang beim Einschalten Mit  A77 Mute  A77 Line Ausgang beim Einschalten


A77 Line Ausgang beim Ausschalten Mit  A77 Mute  A77 Line Ausgang beim Ausschalten





Technische Details der Ausführung A77_Mute Platine
Die Ausgangsleitungen der A77 werden nicht unterbrochen und aktiv durchgeschaltet,
sondern im inaktiven Fall gegen Masse kurzgeschlossen,  somit sind  keine Kontaktprobleme des Relais zu erwarten.

Das verwendete  Relais ist  mit vergoldeten Silberkontakten ausgeführt, damit lange Lebensdauer und sichere Kontaktgabe.

Die Einschalt-Verzögerungszeit beträgt  ca. 4 Sekunden, dann sind die Arbeitspunkte der A77 Verstärker sicher stabil,
die Auskoppel-Kondensatoren geladen - und erst dann werden die Ausgangsleitungen freigeschaltet.

Beim Ausschalten werden die Ausgänge sofort kurzgeschlossen, bevor ein "Hump" durch die abbauende
Betriebsspannung ausgeben werden könnte.
Ein kleines Knistern beim Ausschalten ist leider noch zu hören, da der Netzschalter der A77 nicht entstört ist.
Je nachdem wie man die Phase beim Ausschalten erwischt, hört man es kurz im Lautsprecher.

Ziel der Konstruktion war, daß der Einbau für jedermann möglich ist, der 5 Kabel anlöten kann.
Die A77 muß nicht demontiert werden, lediglich aus dem  Gehäuse genommen, um an der Oberseite der
Anschlußleiste den Anschluß durch Anlöten von fünf Litzen-Enden auszuführen.

Dann Verschrauben der Platine an zwei Cinch-Buchsen -Nieten und - fertig !


D
ie Platinen  sind industriell gefertigt und vorgeprüft. Die Leiterbahnen sind vergoldet.   Lieferung komplett einbaufertig  mit Schrauben und Muttern.


     Die neue Version der A77 Mute-Platine in SMD  Technik    A77 Mute Platine eingebaut und  5 Kabel angelötet